WDVS

Sortierung:
Füllmenge: 1,00 stk
Grundpreis: 18,00 EUR / 1,00 stk

Capatect-Reiniger 056/10
Für Füllschaum B1
Spezialreiniger auf Aceton-Basis

Inhaber: Jens Hardt
Maler- und Lackierermeister
Sachkundiger für Asbestzement und Schimmelbefall
Sachkundiger für Brandschutzbeschichtungen mit Zulassung nach DIN 4102
Kalkarer Str. 7
47574 Goch

18,00 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Füllmenge: 0,00 stk
Grundpreis: 0,00 EUR / 1,00 stk

Zur spannungsarmen und wärme­­dämmen­­den Ausfüllung von Verlege- und Rand­anschluß-Fugen beim Erstellen von Capatect WDVS A und B, insbesondere für Hohlräume unter Fenster­bänken (zur Verminderung von Wärme­brücken) und zwischen nicht ausreichend fugendicht verlegten Fassadendämm­platten.

Eigenschaften
– feuchtigkeitshärtend
– Nachexpansion wird verhindert durch Vorbenetzung der Fugenflankenhervorragende Haftung auf praktisch allen gängigen Baustoffen
– Schaumoberfläche nach ca. 10 min klebefrei
– völlige Aushärtung nach 6­–24 h (temperatur- und massenabhängig)
– Gemäß Gutachten der FMPA Leipzig auch für Fugen zwischen Mineralwolle­dämmplatten einsetzbar ohne nach­teilige Auswirkung auf das Brandverhalten des Gesamt-Systems
– FCKW-frei
– nicht UV-beständig
– Farbtöne: Beige
– 750 ml

Impressum
Inhaber: Jens Hardt
Maler- und Lackierermeister
Sachkundiger für Asbestzement und Schimmelbefall
Sachkundiger für Brandschutzbeschichtungen mit Zulassung nach DIN 4102
Kalkarer Str. 7
47574 Goch

23,50 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Füllmenge: 1,00 stk
Grundpreis: 25,00 EUR / 1,00 stk

Capatect Fugendichtband Typ 2D 054
Einseitig selbstklebende, vorkomprimierte Fugendichtbänder aus Polyurethan-Weichschaum mit imprägnierten Seitenflächen

Zur schlagregensicheren Abdichtung aller Anschlußfugen zwischen Capatect-WDV-Systemen und anschließenden Bau­teilen, wie Fenster, Balkone, Dachgesimse usw.

054/00: Fenster- und Fensterbank-Anschlußfugen, Breite 2–6 mm
054/01: Anschlußfugen an angrenzende Bauteile, Breite 5–12 mm

Eigenschaften
– Prüfzeichen: Z-56.212-3160
– geringe Kompressions-Rückstellkraft
– Anpassung an Fugen mit großen Maß­toleranzen
– keine spezielle Vorbehandlung der Fugenflanken (z. B. Primer) erforderlich
– verträglich mit Beton, Mauerwerk, Putz, Holz, Kunststoff, Aluminium, Stahl
– einfach zu bearbeiten mit Schere und Spachtel
– alterungsbeständig gemäß DIN 18542
– witterungsbeständig gemäß DIN 18542
– überputzbar und überstreichbar
– Beanspruchungsgruppe BG 1 nach DIN 18542
– Farbtöne: Anthrazit
– Lagerung: Trocken und kühl. Mindestens 1 Jahr.
– Technische Daten: Polyurethan-Weichschaum mit imprägnierten Seitenflächen.

ab 25,00 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Füllmenge: 1,00 stk
Grundpreis: 25,50 EUR / 1,00 stk

Wärmedämmplatte nach DIN EN 13163 (EPS) aus expandiertem Polystyrol-Hartschaum, Typ: EPS PW, bauaufsichtlich zugelassene Perimeterdämmplatte

Dämmplatten zur außenseitigen Wärme­dämmung erdberührender Gebäude­flächen, sowie zur Dämmung von Sockelflächen innerhalb der Caparol Fassadendämmsysteme.

Eigenschaften
– WLZ 0,032 beim Einbau im Sockelbereich, WLZ 0,036 beim Einbau unter der Geländeoberkante
– Brandverhalten B1 (DIN 4102/DIN EN 13501)
– Typ: EPS PW (= außenliegende Wärmedämmung von Wänden gegen Erdreich – außerhalb der Abdichtung –, nach DIN V 4108-10)
– Güteschutz gem. BFA QS
– Partikelschaum, formgeschäumt
– Allgemeine Bauaufsichtlich zugelassene Dämmplatten für den Perimeterbereich, in den Dicken 60 mm bis 300 mm.
– Die Anwendung als Perimeterplatte ist bis zu einer Tiefe von 3 m unter der Geländeoberfläche zulässig
– alterungsbeständig, verrottungsfest
– frei von FCKW, HFCKW
– leicht zu bearbeiten
– Kantenausbildung: stumpf
– Farbtöne: grau, Oberfläche geprägt

Beim Einsatz der Platte im Perimeterbereich (unter der Geländeoberkante), beträgt die Wärmeleitzahl 0,036 W/(m·K). Beim Einsatz der Platte im Sockelbereich, beträgt die Wärmeleitzahl 0,032 W/(m·K).

Wärmeleitfähigkeit: 0,032 / 0,036 W/(m·K), nach DIN 4108
Diffusionswiderstandszahl: µ = 40/100 gemäß DIN EN 12086
Druckspannung bei 10 % Stauchung: ≥ 150 kPa
Rohdichte: ≥ 27 kg/m³ nach DIN EN 1602
Wasseraufnahme: ≤ 3 Vol.-% nach DIN EN 12087

Geeignete Untergründe
Die Capatect-Perimeterdämmplatten dürfen zur Wärmedämmung erdberühren­der Bauteilflächen außerhalb der Bauwerksabdichtung verwendet werden. Sie sind nicht einsetzbar auf lösemittel­halti­gen Abdichtungsmassen, und nicht geeignet zur Verwendung unter statisch tragenden Bauteilen.

Oberhalb des Erdreichs können sie auf neubaugleichen mineralischen Untergründen, festen Altputzen, tragfähigen Alt­anstrichen oder -beschichtungen aufgebracht werden.

Die Anwendung im Kapillarsaum des Grundwassers, im Bereich von drückendem Wasser und im Wandbereich, in Tiefen > 3 m, ist nicht zulässig. Bei Vor­handensein von bindigen oder geschichte­ten Böden, bei denen Stau- oder Schich­tenwasser auftreten kann, ist eine Dränung nach DIN 4095 vorzusehen.
Untergrundvorbereitung
Voraussetzung für das Anbringen einer Perimeterdämmung ist eine bauseits vor­handene, auf die am Objekt vorherrschen­den Belastungen abgestimmte Feuchtig­keitsabdichtung. Entsprechend den Vor­gaben der DIN 18195 ist die vertikale Feuchtigkeitsabdichtung bis ca. 30 cm über die Erdreichoberkante zu führen.
Hinsichtlich der Ebenheit des Untergrundes ist die DIN 18202 einzuhalten.

Auf Verlegeflächen oberhalb der Ab­dich­tung muß Mauerwerk, Beton, Putz oder festhaftender Anstrich sauber, trocken und tragfähig sein. Verunreinigungen und trennend wirkende Substanzen (z. B. Schalöl) sowie vorstehende Mörtelgrate sind zu entfernen.

Schadhafte, blätternde Anstriche und Strukturputze sind weitmöglichst zu entfernen. Putzhohlstellen sind abzuschlagen und flächenbündig beizuputzen. Stark saugende, sandende oder mehlende Oberflächen sind gründlichst bis zur festen Substanz zu reinigen und mit Sylitol-Konzentrat 111 zu grundieren.
Verbrauch: 1 m2/m2
Verarbeitungsbedingungen
Während der Verarbeitung und in der Trocknungsphase dürfen die Umgebungs- und Untergrundtemperaturen nicht unter +5 °C und über +30 °C liegen. In diesem Zusammenhang verweisen wir auf den Kommentar ATV DIN 18345 Punkt 3.1.3 ungeeignete klimatische Bedingungen. Nicht in Verbindung mit aromatischen Lösemitteln bringen.

Impressum
Inhaber: Jens Hardt
Maler- und Lackierermeister
Sachkundiger für Asbestzement und Schimmelbefall
Sachkundiger für Brandschutzbeschichtungen mit Zulassung nach DIN 4102
Kalkarer Str. 7
47574 Goch

ab 25,50 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Füllmenge: 1,00 stk
Grundpreis: 73,00 EUR / 1,00 stk

Innenverstärktes Glasgewebe-Winkelprofil

1 Rolle = 25 Meter

Kantenschutz und Putzlehre innerhalb der Capatect-WDVS A und B.
Speziell für nicht rechtwinklige Außenecken.

Eigenschaften
– Glasgewebeprofil 125 x 125 mm mit Kunststoff-Innenwinkel
– Die Stege des Innenwinkels sind nicht starr verbunden, wodurch eine indivi­duelle Anpassung an spitz- oder stumpfwinklige Kanten möglich
ist
– Kanten können exakt vorgearbeitet ­werden
– Gewebe aus der Fläche braucht nicht um die Ecke gelegt zu werden
– Systemkonformes Gewebe
– Verpackung/Gebindegrößen: Karton mit 25,0 m-Rolle
– Farbtöne: Orange
– Lagerung: Trocken, vor Feuchtigkeit geschützt.
– Produkt-Nr.:042/00

Untergrundvorbereitung
Die Verlegekante muß sauber, trocken, fest, tragfähig und frei von trennenden Substanzen sein.

Auftragsverfahren
Capatect-Rolleck wird an den Kanten vollflächig (nicht punktförmig) mit der systemzugehörigen Armierungsmasse angesetzt. Stöße 10 cm überlappen. In diesem Be­reich die Innenverstärkung entsprechend heraustrennen.

Für die Ausbildung von Fensterlaibungen wird ein Schenkel ent­sprechend der Laibungstiefe zuge­schnit­ten. Bei der Ausführung der Armierungsschicht das Flächengewebe bis zur Kante führen, nicht um die Kante herumführen. Capatect-Rolleck und Flächengewebe überlappen dabei auf beiden Seiten ca. 10 cm.
Verbrauch: 1,0 m/m
Verarbeitungstemperatur:
Während der Verarbeitung und in der Trocknungsphase dürfen die Umgebungs- und Untergrundtemperaturen nicht unter +5 °C absinken.

73,00 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Füllmenge: 20,00 kg
Grundpreis: 4,00 EUR / 1,00 kg

Verarbeitungsfertige, carbonfaserverstärkte Leichtarmierungsmasse für das nichtbrennbare Capatect-Wärmedämm-Verbundsystem OrCa

Armierungsmasse für den Einsatz auf Mineralwolle-Dämmplatten der Qualität
– Capatect-MW-Fassadendämmplatte 149 EXTRA
– Capatect-LS-Fassadendämmplatte VB 101
im Capatect-Wärmedämm-Verbundsystem OrCa.

– sehr gute Haftung
– witterungsbeständig und wasserabweisend nach DIN V 18550
– wasserdampfdurchlässig
– wasserverdünnbar
– verarbeitungsfertig
– leichte, geschmeidige Verarbeitung
– niedriger Materialverbrauch
– äußerst stoßfest und risssicher
– Bindemittelbasis: Silikat-Organo-Hybrid-Dispersion
Verpackung/Gebindegrößen: 20 kg Eimer
Farbton: Creme

Impressum
Inhaber: Jens Hardt
Maler- und Lackierermeister
Sachkundiger für Asbestzement und Schimmelbefall
Sachkundiger für Brandschutzbeschichtungen mit Zulassung nach DIN 4102
Kalkarer Str. 7
47574 Goch

80,00 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Sortierung:

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress